Training: KW 14

So liebe Lauf-Gemeinde,

diese Woche geht als bisher schwärzeste Woche in meine bisherige Lauf-Geschichte ein.

Als erstes hatte ich eine vollgepackte Woche, in der ich mal wieder nicht zum Laufen kam.
Und dann haut’s mich direkt am Samstag nach knapp einem halben Kilometer so was von heftig auf die Straße, dass Abends noch ein Besuch in der Uni-Klinik Heidelberg fällig wurde.
Mein Problem war, dass ich diesmal eine andere Strecke als gewöhnlich Laufen wollte. Dabei habe ich auf dem Gehweg (bin gerade zwischen Autos und Hauswand durchgelaufen) ein „schönes“ Plastik-Paketband übersehen hatte. Ergebnis war, hängen geblieben und der Länge nach schön auf den Gehweg gelegt. Linker kleiner Finger ordentlich geprellt/überdehnt, dick wie ein Daumen und blau. Der wurde Samstag Abend noch geschient (mittlerweile ist der Finger wieder halbwegs gut abgeschwollen. Allerdings sieht’s nach ner Kapselverletzung aus). Ansonsten ne Schürfwunde an der rechten Handfläche und das linke Knie komplett aufgeschürft. Rechtes Knie innen noch geprellt.
Bilder möchte ich euch ausnahmsweise an dieser Stelle ersparen. (Wer dennoch das Ergebnis sehen möchte, kann gerne hier klicken).

Mal schauen, wann es wieder auf die Piste geht. Jetzt erst mal Zwangspause und Wunden lecken.

05.04.2014

In diesem Sinne,
Keep On Cooling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.