Training: Januar 2016

Wie war das doch gleich mit der Motivation zum Jahresbeginn?

Ich hab so das Gefühl, meine war Anfang Januar noch im Delirium… Quasi nicht vorhanden.

Um das ein wenig zu ändern, habe ich hab mir ein neues Trainings-Gerät zugelegt. Einen Sling-Trainer (oder auch Schlingentrainer bzw. TRX). Was soll ich sagen: Geiles Gerät. Allerdings behagt mir das überhaupt nicht, dass ich das Teil an einer Tür befestigen soll. Zum Glück habe ich auf der Terrasse die Möglichkeit, das Teil anzubringen. Hab da noch fette Karabiner in der Decke, wo früher mal die Schaukel vom Nachwuchs hing. Das passt ;-). So habe auch bei Regen trotzdem die Möglichkeit, trocken zu trainieren. Und bin dabei noch an der frischen Luft.

KW2 war noch Urlaub angesagt. Da war die Motivation auch noch ein wenig „müde“. Und wie so üblich: Im Urlaub wird man krank.
Somit auch wieder eine komplette Woche Trainingsausfall. Einfach zum Kotzen!

Am 19.01. hab ich´s dann mal wieder in den Rehasport geschafft. Endspurt ist angesagt. Denke, bis März müsste ich mit allen Terminen durch sein.
Am 26.01. war dann ich noch mal mit dem Sling-Trainer am Werk. Das ist echt ein geiles Ganz-Körper-Trainingsgerät.

Der (Trainings-) Abschluss für Januar war der Donnerstag (28.01.), wo ich mal wieder etwas über eine Stunde Laufen war.
Schließlich will ich wieder im Mai in München beim Wings for Life World Run starten.

Es kann also alles nur besser werden.

Ein Gedanke zu „Training: Januar 2016

  1. Moin Buddah!
    Es ist sehr beruhigend, dass ich nicht der Einzige bin, der 365 Tage im Jahr im „Flow“ ist. 🙂
    Also: Ich bin auf deiner Seite.

Kommentare sind geschlossen.