nu3 Insider Club: die dritte Box

So,

seit gut 1,5 Wochen habe ich nun die neue nu3 Insider Club Box zu Hause stehen. Das ist mittlerweile Box Nummer 3.

Leider hatte es mich gesundheitlich mal wieder voll auf Nase gelegt, so dass ich meinen Rechner einige Tage überhaupt nicht angeschaut habe.
Daher etwas verspätet dieser Post.

Die dritte Box aus dem Bereich Fit & Fun enthielt diesmal:

IMG_2023

– Fine Fruits Club Acai Bio Smoothie
– CLIF Bar Coconut Chocolate Chip
– nu3 Flavorites Daily Greens
– nu3 Bio Maca Pulver
– nu3 Peanut Butter

Der Smoothie musste als erste dran glauben. Unheimlich lecker und alles nur Frucht. Frei von sämtlichen Zusätzen. Wie ich gerade noch mal auf der nu3-Homepage nach gelesen habe, sind in diesem Smoothie eine (ich zitiere) „Extrem leckere Kombination aus den besten Früchten Brasiliens: Acai (29)%, Traube (25)%, Mango (18)%, Banane (17%), Ananas & Limette (11%)“. Ich denke, mehr ist dem nicht hinzuzufügen. Aber wie gesagt, es war sehr lecker.

Der CLIF Bar Coconut Chocolate Chip… Ja. Ich und Kokosnuss. Das ist wie Feuer und Wasser, Schnee und 39°C im Schatten: Es passt einfach nicht. Ok, es ist nicht ganz so schlimm. In Thailändischen Essen mag ich sogar eine gewisse Kokos-Note. Trotzdem: Ich habe (todesmutig 😉 ) diesen CLIF Bar versucht. Ich muss sagen, ganz so übel ist der nicht. Die Kokos-Note ist nicht so dominant, wie ich befürchtet hatte. Es war eigentlich ganz ok. Insgesamt ein leckerer Power-Riegel, welcher neben Schokolade und Kokosnuss noch Haferflocken enthält. Eine echte Protein-Quelle, die man eigentlich immer irgendwo einstecken kann.

Die nu3 Peanut Butter werde ich morgen früh endlich mal versuchen. Diese ist laut nu3 auch eine natürliche Proteinquelle und frei von sämtlichen Zusätzen. Es besteht zu 100% aus Erdnussmus und ist somit auch vegan und laktosefrei. Ideal fürs Brot, Shakes, Smoothies oder eben für die asiatische Küche. Ich bin gespannt.

Das nu3 Bio Maca Pulver: Aktuell noch keine Ahnung, was ich damit anstellen soll. Aber das bekomme ich noch raus. Es enthält auf jeden Fall eine Menge an Proteinen, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien. Lt. nu3 auch wiederum geeignet für Smoothies, aber auch für Gebäck, Desserts oder Suppen. Geschmacklich soll es süßlich und karamellartig sein – könnte man dann wohl auch mit der nu3 Peanut-Butter verköstigen, da in Kombi mit Mandelmilch oder Nussmusen der Geschmack noch intensiviert wird.

Als letztes Produkt habe ich noch ein Päckchen nu3 flavorites Daily Green bekommen. Mit diesem Pulver aus grünem Spinat, Gerstengras, Moringa, Banane und Lucuma kann man entweder für Protein-Shakes oder Smoothies verwenden. Diese sollen dadurch noch aufgepeppt werden. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Muss ich mal die Tage testen. Genügend Obst für einen Smoothie hätte ich noch… Ich habe es mittlerweile getestet. Leider überhaupt nicht mein Geschmack. Smoothies müssen bei mir einfach süß sein und nach Frucht schmecken. In Kombination mit diesem Pulver – naja. Ich denke, wer generell auf grüne Smoothies steht, wird daran seine helle Freude haben. Alle anderen, lasst es besser…