Nike+ Running App

Heute stelle ich euch die Nike+ Running App vor. Mit dieser App habe ich am Anfang meine Läufe getrackt.

Wenn ihr die App startet, seht ihr als erstes den folgenden Startbildschirm:

Startbildschirm

Wenn Ihr einen Lauf plant, könnt ihr euch in dieser App vorab überlegen, welche Laufart ihr wollt. Hier gibt es die Möglichkeiten:

  • Basislauf: Hier könnt ihr einfach starten. Die App trackt die Zeit und die Kilometer. Fertig.
  • Distanz vorgeben: Hier legt ihr vorab fest, wie viele Kilometer ihr zurücklegen möchtet
  • Zeit vorgeben: Hier stellt ihr vorab ein, wie lange ihr laufen wollt
  • Tempo vorgeben: Bei dieser Laufart könnt ihr entscheiden, ob ihr den schnellsten km, die schnellste Meile, die schnellsten 5 km, etc. laufen wollt.

Laufart wählen

Nach der Laufart kommt der Ort. Indoor oder Outdoor?

Ort

Danach könnt ihr euch entscheiden, ob ihr zum Laufen Musik hören möchtet, oder nicht. Dazu könnt ihr euch eine eigene Playlist erstellen, einen bestimmten Künstler auswählen oder einfach eure Musik im Shuffle-Modus laufen lassen. Ebenso gibt es so genannte Power Songs, die euch dann noch mal richtig pushen sollen.

Musik

Über die Ausrichtung stellt man ein, ob das Display im Hochformat bleiben soll, oder ob man das iPhone während dem Lauf z. B. am rechten oder linken Arm trägt.

Ausrichtung

Als letzten Punkt könnt ihr euch überlegen, ob ihr über Facebook angefeuert werden wollt . Zudem könnt Ihr während dem Lauf nun auch Fotos schießen:

Applaus

Nachdem ihr einen Lauf absolviert habt, wird dieser mit der Nike+ Homepage synchronisiert. So könnt ihr auch mal bequem auf dem Rechner mit einem größeren Bildschirm euren Lauf noch mal nach verfolgen. Auf dem iPhone findet ihr eure Läufe schön aufgegliedert wieder:

Laufübersicht

In der App-Zentrale gibt es zudem noch folgende Menüpunkte:

App-Zentrale

Mit einem Klick auf euren Namen, erhaltet ihr die Übersicht über euer Nutzerprofil:

Profilübersicht

Die Startseite bringt euch wieder hierher zurück

Startbildschirm

Über 'Aktivität' kommt ihr auf die Übersichtsseite eurer Läufe:

Laufübersicht

Unter dem Punkt Freunde könnt ihr direkt nach Personen, eure Kontakte aus dem Adressbuch, sowie eure Facebook-Freunde in Nike+ suchen.

Freunde

Noch zu iOS6-Zeiten wurden die Challenges eingeführt. Hiermit erstellt man – wie der Name schon vermuten lässt – kleine Wettkämpfe, um sich mit seinen Nike+ Freunden zu messen. Dazu wählt man in der linken Navigationsleiste der App den Punkt Challenges und erhält folgenden Bildschirm (die folgenden Screenshots sind auch bereits die iOS7-Version) Ich selbst habe diese Funktion allerdings noch nicht getestet:

Nike Challanges

Man wählt “Neue Challenge Starten” und vergibt den Namen für den Wettkampf. Ebenso werden Strecke, Start- und Enddatum gesetzt. Somit kann z. B. sagen, wir starten heute mit der Challenge und derjenige, der bis nächsten Samstag als erster die 50km-Marke geknackt hat, hat gewonnen. Anschließend werden noch die Freunde dazu eingeladen und die Challenge beginnt:

name-vergeben

streckenziel-auswaehlen

startdatum

enddatum

Unter den Einstellungen gibt es folgende Punkte:

  • Freigaben: Ihr könnte eure Läufe auf Facebook, Twitter und Path freigeben
  • Datenschutz-Einstellungen: Ihr entscheidet, ob jeder Nike+ Nutzer dein komplettes Profil einsehen kann. Ansonsten gibt es hier noch die Einstellung, dass nur ein beschränktes Profil sichtbar ist und nur Freunde das komplette Profil sehen. Ebenso könnt Ihr euer Profil gar nicht freigeben. Ist dann nur für euch.
  • Push-Benachrichtigungen: Hier werden Freundschafts-Anfragen von Nike+ als Push-Nachricht zugestellt
  • Countdown zum Lauf: 0, 3, 6 oder 9 Sekunden (je nach dem wie lange ihr benötigt, euer iPhone einzustecken). Dazu noch ob bei Laufbeginn euer iPhone kurz vibrieren soll. Das Display könnt ihr automatisch bei Laufbeginn sperren.
  • Ausrichtung der Anzeige: Hochkant, mit einem Armband am linken oder rechten Arm
  • Automatisches Audio-Feedback: Ja/Nein, männliche/weibliche Stimme. Dazu die Möglichkeit, die Zeit, zurückgelegte Km (Strecke), Geschwindigkeit ansagen zu lassen. Als Häufigkeit könnt ihr nach Km (z. B. alle 2 km), nach Zeit (z. B. alle 5 min) oder nur am Ende des Rennens einstellen. Zu guter Letzt noch die Frage, ob Ihr euren Lauf (Meilensteine/Erfolge) posten möchtet.
  • Powersongs (hinzufügen/löschen)
  • Soll bei Anruf pausiert werden
  • soll bei einer Laufpause die Musik auch unterbrechen
  • Dazu könnt ihr noch Laufpläne erstellen, Schuhe koppeln bzw. gekoppelte Schuhe aussortieren.

Einstellungen

Zudem könnt ihr aus der App-Zentrale auch noch in den Nike Online-Shop abspringen:

Nike-Shop

Und noch eine Neuerung gibt es - allerdings vorerst nur für den englischsprachigen Raum (wenn Ihr euer iPhone auf Englisch  umstellt, erhaltet ihr auch den Punkt): Nike+ Coach.
UPDATE (21.01.14): Die Funktion Nike+ Coach ist jetzt auch auf Deutsch verfügbar. Viel Spaß damit!

Coach_1

Damit könnt ihr euch gezielt auf Wettkämpfe vorbereiten. Als Auswahl stehen 5km, 10km, einen Halbmarathon oder Marathon.

Coach_2

Danach wird auf Basis eurer bisherigen Läufe das Level vorgeschlagen: Beginner, Intermediate, Advanced.  Wenn ihr das Level ausgewählt habt, wählt ihr das Programm:

Coach_3

Dann vergebt ihr einen individuellen Namen für eurer Trainingsprogramm und ein Enddatum, bis wann ihr eurer Training beendet haben wollt. Anschließend drückt ihr auf Start Programm:

Coach_4

Dann könnt ihr noch das bevorstehende Trainingsprogramm über eure Social Media Kanäle teilen. Oder ihr tippt einfach auf 'Done':

Coach_5

Anschließend seht ihr eure persönlichen Trainingspläne für die nächsten Wochen:

Trainingsplan

Mein Fazit:

Ich habe diese App ein paar Monate intensiv benutzt. Zuvor hatte ich noch andere Apps getestet habe. Allerdings finde ich hier bei der Nike+ Running App den Funktionsumfang einfach genial. Zumal mit den Features Challanges und Coach dieser  noch einmal erweitert wurde. Zudem finde ich die Synchronisation mit der Nike+ Seite ebenfalls gut. Die App ist einfach zu bedienen und über das Audio-Feedback bist du immer über die wichtigen Infos im Bilde. Außerdem bin ich ein Freund schöner Apps. Und die Nike+ App finde ich auch optisch ansprechend. Genau aus diesem Grund fiel meine Wahl auf Nike+ Running. Meiner Ansicht nach ist das eine sehr gute App. Was mich persönlich einfach gestört hat, war die Tatsache, dass ich das iPhone immer dabei hatte. Da ich auch nun das iPhone-Modell gewechselt habe, passt dieses ja auch nicht mehr in die Tasche für den Oberarm. Zusätzlich konnte man mit der App noch keinen Puls überwachen, was mich dann dazu verleitet hat, die Nike+ Sportwatch GPS inkl. Polar Wearlink Adapter zu kaufen.

Trotz allem kann ich die App uneingeschränkt empfehlen.

Kommentare sind geschlossen.